Namensspiele kennenlernen

Sofort bilden alle Teilnehmer Vierergruppen und stellen sich in dieser Gruppe vor.

Übriggebliebene Teilnehmer gesellen sich zum Spielleiter. Dann gehen alle erneut auseinander- bis zum Kommando:" Drei Atome".

Alle Teilnehmer versammeln sich in Dreiergruppen und stellen einander vor.

Das Spiel wird nochmals mit "zwei Atome" wiederholt, dann sollten alle Partner einander kennengelernt haben.

Namensspiele kennenlernen

ihre Charaktereigenschaften genauer umreißen sollen. Ebenso sollte man bei "lustigen Eigenschaften der anderen" sparsam umgehen - das verkraften ältere besser.Einige kurze Kennenlerntips findest Du hier gleich beim runterscrollen.Einige längere Kennenlernspiele verstecken sich auch noch hinter dem Untermenü auf der Linken Seite.Das Atome-Spiel kann man auch gut mit Musik untermalen.Der Spielleiter bittet die Teilnehmer, sich zu Paaren zusammenzustellen.

Namensspiele kennenlernen

Wenn sich die Teilnehmer schon mit Namen kennen, kann man ein Souvenir-Spiel machen. Jetzt werden alle Gegenstände in die Kreismitte gelegt.Jeder Teilnehmer nimmt seinem rechten Nachbarn einen Gegenstand ab z. Dann werden 3-5 Spieler ausgelost, die nun die Souvenirs "wieder an den Mann" bringen müssen.Zunächst muß jeder stillschweigend das ihm Überreichte annehmen - erst, wenn alle versorgt sind, beginnt die große Tauschaktion, um den eigenen Gegenstand wieder zu bekommen. Namensspiele kennenlernen-10Namensspiele kennenlernen-17 Regeln: Man teile die Meute in zwei Mannschaften auf.Bsp: "Ich bin der spinnende Sebastian...", "Ich bin der tolle Thomas...". Der andere Spieler muß schneller als der Mittlere sein und schnell einen anderen Namen rufen.

Vorteil: die Spieler müssen nicht nur den Namen behalten sondern können auch feststellen, wie der Spieler, der an der Reihe ist, sich selbst einschätzt. Der Mittelspieler muß nun versuchen den zu treffen.Regeln: Alle Spieler sitzen in einem Kreis, der erste Spieler fängt an: Ich heiße Egon, wohne in Esslingen und esse gerne Eis. Und so weiter, wobei jeder Spieler alle, die vor ihm waren wiederholen muß.Dabei sollte der Namen stimmen, für Wohnort und Speise können alle genommen werden, die mit dem Anfangsbuchstaben des Namens beginnen. Er stellt zuerst die vor ihm sitzenden vor: Das ist Egon, er wohnt in Esslingen und ißt gerne Eis, und ich heiße ..., wohne in ... Varianten Anstelle von Lieblingsgericht und Wohnort oder zusätzlich kann man auch zu seinem Namen ein passendes Adjektiv suchen, das den selben Anfangsbuchstaben wie der Name hat. Der Spieler in der Mitte muß nun versuchen dem gerufenen Spieler auf den Kopf zu schlagen.Markus kommt auf den freien Platz, sein bisheriger linker Nachbar sagt nun seinerseits den Vers auf und bekommt einen neuen Nachbarn zur Rechten.Das Spiel kann nun endlos weitergespielt werden, bis sich alle entsprechend kennengelernt haben. Nach kurzer Zeit ruft der Spielleiter:"Vier Atome".

Add comment

Your e-mail will not be published. required fields are marked *